Siedlungsfeste

Liebe Nachbarn,

das diesjährige Siedlungfest ist vorbei. Und es ist uns gelungen!
Das Wetter spielte mit – es war fast „zu warm“! Aber dafür konnte man es noch bis tief in die Nacht aushalten.

Wir – das Organisationsteam – bedanken uns für die Kuchen- und Salatspenden und für die tatkräftige Hilfe. Hier ein ganz besonderer Dank an Peter aus dem Badischen, der eigentlich nur zu Besuch hierher kam – nicht ahnend, dass er anderthalb Tage rackern soll. Aber, Peter, auch Dir hat es doch Spaß gemacht! 🙂

Mal sehen, wann wir aus den Postwiesen das Siedlungsfest wieder ausrichten. Jedenfalls spätestens in 4 Jahren. Ansonsten wünschen wir allen anderen Fest-Organisatoren viel Glück und Erfolg und ein ebenso gutes Wetter.

Zum Gelingen des Festes dürfte der Einsatz der Band fullstop. nicht nur unwesentlich beigetragen haben. Obwohl die Band nicht in ihrer normalen Besetzung auftrat, weil sowohl die Sängerin als auch der Sänger im Urlaub weilten und Sänger-Ersatz her musste, konnte sie dem Publikum aller Altersstufen so richtig einheizen. Nur nebenbei eine kleine Werbung: Wer Lust hat, kommt am Samstag, dem 17.09.2016, abends zur „Heddemer Kerb“ ins Festzelt. Da rockt fullstop. 4 Stunden lang. Das Zelt steht „Im Bubeloch“, an der Nidda, unmittelbar an der dortigen Fußgängerbrücke. Mehr über die Band kann man hier erfahren: Band fullstop. – zur Website hier klicken.

Herzliche Grüße
Paul Korcz

 

6 Gedanken zu “Siedlungsfeste

  1. Hallo lieber Paul Korcz!
    Hier bin ich wieder. Es hat zwar ein Weilchen gedauert, bis ich Euch im Netz gefunden hatte. Ich muss sagen, das Straßenfest war wieder ganz toll gelungen, das Wetter war klasse, die Salate noch viel besser und überhaupt. Ich sagte das letzte Mal schon, dass Ihr ja einen tollen Platz habt zum Feiern. Mal sehen, wer nächstes Jahr das Straßenfest ausrichtet, jetzt ist ja der Ziehgraben dran.
    Ganz liebe Grüße an das ganze Straßenfest-Team, vor allem aber an Lucie.
    Eure Günter und Karin Herzing vom Ziehgraben 35 ( 🙂

  2. Wow,
    war das ein tolles Fest gestern Abend! Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer, die das alles auf die Beine gestellt haben.
    Liebe Grüße sendet Famile Bertman vom Niddatal

  3. Ich freue mich schon auf das Postwiesen-Fest am 27.08.2016!!! Um 15:00 Uhr soll es losgehen.
    Das prognostizierte Wetter lässt uns auf ein wunderschönes Fest hoffen. Mit LiveMusik, einem kühlen Bier und einer leckeren Wurst werden wir einen tollen Tag/Abend verbringen.
    Ein toller Anlass, damit unser „Dorf“ weiter enger zusammenrückt .
    LG Nikotomato

  4. Hallo! Wir ziehen Ende Okt. am Ziehgraben ein und sind leider diejeniegen, die den Weg in der Mitte der Straße sperren… 🙁 . Wir haben für die ganze Straße Am Ziehgraben im April ein Richtfest organisiert, liebe Frau Herzing, und hatten ca. 100 Einladungen in die Briefkästen geworfen! Also Wir haben schon in diesem Jahr etwas geschafft, auch wenn nicht soooo viel Leute da waren (aber Sie, wenn ich mich gut errinere! ) ;-).
    Als neue Nachbarn aus der Straße Am Ziehgraben würden wir auch gerne mit unserer Anwenheit beim Postwiesenfest glänzen, wenn wir es dürfen! 🙂 Also jetzt meine Frage: Wie ist es eigentlich gedacht?? Nur für Postweisen bewohner oder für den Viertel/Stadtteil?
    Wir – mit unseren 3 Kindern – würden uns sehr freuen, dabei sein zu dürfen!
    Wir bringen auch gerne ein Kuchen oder ein Salat mit, wenn Sie möchten! 🙂
    Schöne Grüße
    Anne-Laure Esters

    Antwort von Paul Korcz:
    Hallo Frau Esters!
    Selbstverständlich sind Sie herzlich willkommen. Es ist nicht nur ein „Postwiesen-Fest“, sondern ein Straßenfest für die ganze Siedlung „Niddatal“, sozusagen ein „Siedlungsfest“. Es wird jedes Jahr organisiert, abwechselnd von den 4 „großen“ Straßen (Waldgärten, Eichwäldchen, Ziehgraben, Postwiesen). Das kann man sich gut über folgende Eselsbrücke merken – es sind die Straßen mit 3 Silben im Namen. Und dieses Mal sind eben wir in den Postwiesen dran.
    Bitte wegen Kuchen oder Salat mit Frau Katja Wehrheim unter keick@gmx.de in Verbindung setzen.

  5. Liebe Veranstalter,
    ich finde die Aufmachung der Einladung zum Straßenfest super. Endlich einmal junge Leute, die auch Ideen haben und dies umsetzen. Ihr habt ja auch den idealen „Festplatz“, und es wurde schon immer toll in den Postwiesen gefeiert. Leider ist es uns beim Ziehgraben nicht gelungen. Vielleicht beim nächsten Mal.
    Ich wünsche euch viel Spaß beim Feiern, gutes Wetter und viele Besucher.
    Herzlichst
    Günter und Karin Herzing

    Antwort von Paul Korcz (Administrator):
    Liebe Frau Herzing, lieber Herr Herzing,
    vielen Dank für das Lob. Und für die „jungen Leute“!
    Aber was heißt „…euch viel Spaß beim Feiern…“? Sie wollen doch nicht etwa durch Abwesenheit glänzen? 🙂
    Herzliche Grüße

  6. Vielen Dank ,dass ihr euch die mühe macht ,das strassenfest zu organisieren .
    Natürlich bringe ich mich gerne ein. Z.B .Dekoration, Kuchen backen oder Salate
    zaubern -was halt nötig ist !
    Gruss Hannelore Herke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.